Skip to content

Trauer.

April 8, 2008

Selbst wenn ich das Katzenklo sauber mache, muss ich an Louis denken, kommen mir die Tränen… weil man immer genau wußte, das Fidel immer hinten an die Wand hin macht, und Louis vorne am Eingang…ziemlich oft hat sogar noch sein Schwanz aus dem Klo herausgeschaut…ja und nun ist da vorne kein kleines Geschäft mehr zum wegmachen….

Ich muss stark sein für Fidel, der ist auch komisch drauf und erschrickt immer wenn ich anfange zu heulen. Glaub der hat auch einen kleinen Schock, weil ich Samstag so laut und hysterisch war.
Er geht mir auch fast jeden Schritt nach, so wie Louis das früher als Baby gemacht hat.

Es ist wahnsinn wie sehr einen der Tod eines geliebten Tiers den Boden unter den Füßen wegziehen kann.

Und ich hab angst auf die Arbeit zu gehen heute mittag und mir von irgendwem ein blödes Kommentar wie: es war doch nur ne Katze, zu hören.
Es war eben nicht nur eine Katze.

Es war mein kleines Bärchen. Mein kleiner Sonnenkönig.
Meine Liebe, mein Baby und ein sehr guter Freund, der verdammt viel Liebe geben konnte.

Ich laß mir nicht erzählen er wäre nur eine Katze.

Für mich war er die Welt.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: