Skip to content

Meine neue Lieblingspizza.

April 7, 2010

Bei trnd hab ich wieder mal bei einem Projekt teilgenommen, diesmal bei einem besonders geschmackvollem, nämlich Pizza. 🙂

Und zwar die Dr. Oetker Steinofen Tradizionale.

Als erstes hatte ich die Zutatenliste gecheckt und habe mit Erstaunen festgestellt,  das im Grunde kein Inhaltsstoff in dieser Pizza ist, der besonders bedenklich wäre, außer man ist Allergiker. Natürlich macht dies die Pizza nicht gesünder, aber eine Fertigpizza sehe ich auch nicht als Hauptnahrungsmittel an, sondern als Alternative, wenn man mal keine Lust zum Kochen hat.

> Produktversprechen des Herstellers:
– wird im Steinofen auf Stein gebacken
– sieht aus und schmeckt wie eine echte Steinofen-Pizza
– der Boden ist außen knusprig und innen saftig und locker-luftig

Nach Backofenvorheizen und weiteren 15 Minuten ist die Pizza verzehrfertig und sieht saftig und appetitlich aus.

Jede Pizza sieht aus, als wäre sie wirklich mit der Hand geformt worden, keine ist kreisrund und der Pizzarand ist mal dicker mal dünner, so als wäre sie tatsächlich vom Italiener um die Ecke.

Und was soll ich sagen… die Pizza hat mich überzeugt! 🙂

Es ist genug drauf auf der Pizza und sie ist gut gewürzt (nur die Diavola könnte etwas schärfer sein).

Der Boden der Pizza ist wirklich toll und schmeckt richtig gut. Ich hab noch keinen vergleichbaren Boden bei einer anderen Fertigpizza gegessen. Meist wird der Boden bei Pizzen ja vernachlässigt, hier aber nicht!
Er ist wirklich außen knusprig und innen saftig und locker. Und das hört man auch beim Schneiden.

Alle meine Mittester würden sich die Pizza wieder kaufen, die einen öfter, die anderen weniger oft. Der Preis von 2,69 Euro ist halt nicht billig.

Das Projekt hat mir echt Spaß gemacht. Das einzig Dumme war, dass man die Pizzen auf einen Extra-Kassenbon kaufen musste, um das Geld zurück zu erhalten. Anfangs hat das noch geklappt, aber beim Einkauf vor Ostern war ich so im Stress, dass ich es vergessen hatte und somit die Pizzen auf dem Kassenbon mit anderen Sachen drauf sind. Schade, dass es da keine Möglichkeit gab, das Geld trotzdem erstattet zu bekommen.

Früher war die Ofenfrische von Dr. Oetker meine Lieblings-Fertigpizza. Heute ist es die Steinofen Tradizionale! Und das mein ich wirklich ernst.

Advertisements
2 Kommentare leave one →
  1. April 8, 2010 5:00

    Hmm, also ich habe bislang wirklich ausschließlich positives von dem Test gelesen. Bin gar kein Fan von Tiefkühlpizza … aber so langsam glaube ich, könnte ich diese hier tatsächlich mal kaufen. Vielleicht überzeugt sie auch mich … so als schnelle Alternative *grübel*

  2. April 8, 2010 20:00

    Fan von Tiefkühlpizza bin ich auch nicht, aber wenn ich schon ne Fertigpizza kaufe und esse, dann soll sie auch schmecken und diese schmeckt wirklich sehr gut! Und die kann ich auch ohne zu „pimpen“ essen. Bei einer no-name-Pizza vom Billigdiscounter muss ich immer noch Zwiebelchen, Basilikum, Chilli, Käse etc. extra drauf machen, damits mir schmeckt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: