Skip to content

In Erinnerung an Onkel Hans

Oktober 24, 2010
Irgendwie reißt es nicht ab…
Heute morgen ist Onkel Hans gestorben. Er war schwer krank, doch der Tod kam nun doch plötzlich.
Ich hatte bereits geplant, mir demnächst frei zu nehmen und unteranderem ihn und seine Frau in Bayern zu besuchen.
Doch nun ist es zu spät. Irgendwie bin ich immer zu spät…
Und ich bin traurig. Einfach nur traurig.

Erna+Hans, ursprünglich hochgeladen von Karamellzucker

 

Advertisements
5 Kommentare leave one →
  1. Oktober 24, 2010 17:00

    Man kann erst einmal nur an die verpaßte Gelegenheit denken und all die Begegnungen, die man jetzt nicht mehr haben wird. Irgendwann erinnert man sich aber an all die Zeiten und Gespräche, die es gab; es braucht etwas, aber letztlich überwiegt diese Erinnerung.
    Ganz liebe Grüße!

  2. Oktober 25, 2010 4:00

    Das tut mir sehr leid :(. Fühl dich mal ganz lieb gedrückt!

  3. Oktober 25, 2010 15:00

    sieh es so..er ist erlöst..
    mir hilft es immer wenn ein solcher Verlust von mir verarbeitet werden muss..

    Halte Ihn in guter Erinnerung
    Einen ganz dicken Tröster vom katerchen

  4. Oktober 29, 2010 12:00

    😦

    und ich war nicht da …
    *drück dich ganz lieb*
    ganz liebe greez von A. & P.

    wenn ich was tun kann, meld dich bitte …

  5. November 14, 2010 14:00

    Mein Beileid Mell … es tut mir sehr leid für dich. Dein Onkel wird es dir nicht krumm nehmen. Man kann nicht überall sein. Der Gedanke an ihn zählt viel mehr.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: